Projekte

Bei all unseren Aktivitäten wollen wir gemeinschaftlich Dinge ermöglichen, welche im Alltag oft vergessen werden. Daher unterstützen wir mit unserer Aktion „Lauf und Ge(h)bet für Europa“ die geistige Idee von Europa sowie die alltäglichen Dinge in Europa.

Welche karitativen Projekte werden die Läufer, Spaziergänger, Walker und Jogger unterstützen?

Robert Gerner: „Mein Team und ich haben uns auf wenige Projekte konzentriert, um jedes Projekt nachhaltig unterstützen zu können. Dabei haben wir auf den regionalen Bezug sowie auf den überregionalen, europäischen Bezug geachtet. Das erste Projekt ist die Gerald Asamoah Stiftung, welche kranke Kinder aus den unterschiedlichsten Ländern unterstützt. Gerald ist als Profi-Sportler für seinen ausgeprägten katholischen Glauben und sein angesehenes, soziales Engagement bekannt. Weiter unterstützen wir den Martinus Tafelladen in Ochsenhausen sowie die Suppenküche in Bulgarien, beide Projekte begleite ich seit Längerem. Zuletzt unterstützen wir die Stiftung Kinder in Not, ein Projekt unseres Dekanats Biberach, welches mir sehr am Herzen liegt. Dort werden alltägliche Dinge ermöglicht, welche im ersten Moment banal erscheinen aber für die Kinder wie kleine Wunder wirken. Bspw. eine längst überfällige Fahrtkosten-Zuzahlung oder die Begleichung der längst abgeschlossenen Schulfreizeit. Dinge für die, die Kinder rechtlich nicht verantwortlich sind. Dennoch verliert ihre Kindheit aufgrund der vermeintlich von ihnen selbst verursachten Schulden, ihre Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit. Oft sind es diese Kleinigkeiten, die zu oft, auch in Europa, auch in Deutschland übersehen werden.“

Hier geht´s weiter

Finde weitere Information zu unserer Aktion.